Datenübernahme aus Hongkong und Singapur für Schweizer Bank.

Eine Schweizer Bank verspricht sich viel von der kürzlich erstellten neuen IT-Plattform in Asien.

Eine Schweizer Bank investiert über eine Milliarde Franken in die Vereinheitlichung ihrer IT-Plattformen für die Vermögensverwaltung. Bis 2018 soll das Projekt abgeschlossen sein. Es handelt sich um eines der grössten Infrastrukturprojekte der Bank.

Die Bank verspricht sich von der einheitlichen Plattform zum einen deutlich tiefere Kosten, zum anderen neue Wachstumsimpulse. «Mit einer einheitlichen Plattform verbessern wir das Kundenerlebnis und sind in der Lage, neue Produkte und Bankdienstleistungen schneller zu lancieren», erklärt der operative Leiter Wealth Management.
(Quelle: Fininvest.ch 13.10.2017)

Unser Beitrag

Beim ambitionierten Projekt trug HIS bei zentralen Themen wesentlich bei zum Gelingen des mehrstufigen Migrationsvorhabens. Dabei waren wir, in enger Abstimmung mit weiteren Lieferanten, verantwortlich für

  • Businessanalyse: bankfachliche Klärung der Regeln für Transformationen (Quelle zu Zielsystem), umfassende Detailanalysen bei Fragen und Ad-hoc-Problemstellungen in sämtlichen Testläufen sowie beim Go-Live
  • Laden der Daten auf das Zielsystem: Mainframe-Entwicklung (COBOL auf IBM z/OS) für sämtliche Ladeprogramme sowie Projekt-, Release- und Changemanagement
  • Migrationsprozess: Definition bankfachlicher Abhängigkeiten sowie bankfachliche Unterstützung der Tagesendverarbeitung
  • Execution: Starten und Kontrollieren sämtlicher technischen und fachlichen Testläufe sowie des Go-Live
  • Support Funktionen: Bereitstellung des Testmanagements, des technischen PMO sowie der Batch-Ablaufanforderungen

Mitarbeiter Know-how, welches die Lösung ermöglicht hat.

Roger Schneider

Projektleiter: Ein herausforderndes Kundenvorhaben mit weitreichenden Risiken und engem zeitlichen Korsett bedingte eine enge Koordination und ein direktes Stakholder-Management.

Linkedin

Jürg Täuber

Leitender Businessanalyst: Der Umfang bankfachlich abzudeckender Themen benötigte ein breites und äusserst umfassendes Detailwissen, welches ich mit unserem BA-Team gezielt und für den Kunden gewinnbringend, in die jeweiligen Feldmapping-Diskussionen einbringen konnte.

Linkedin

Ueli Sutter

Leitender IT-Architekt und Businessanalyst: Die ablaufspezifischen Abhängigkeiten der ineinander greifenden Themen und Applikationen forderte meine Expertise in ihrer ganzen Breite und Tiefe.

Linkedin

Roger Burger

Leitender Cobol-Engineer: Die Realisierung verlangte umfangreiches Wissen des Zielsystems (IBM zOS/DB2), der verfügbaren Services und fachliche Expertise, um die Kundenbedürfnisse in der nötigen Qualität zu gewährleisten.

Linkedin

https://his.ch/wp-content/uploads/HIS_Referenz_OB.jpg
Die HIS hat mich mit ihrer Expertise in der Datenmigration vollständig zufriedengestellt. Sie war dabei der erhofft starke und verlässliche Partner.

Switchover Manager
Schweizer Bank

Möchten Sie weitere Informationen?

Peter Aemisegger
Business Development Manager
T +41 44 445 69 69
E-Mail senden