Abgeltungssteuern für England, Österreich und Deutschland in Schweizer Bank.

Bereitstellung, Wartung und Betriebe der gesamten Abgeltungssteuerlösung für England, Österreich und Deutschland.

Herausforderung

Aufgrund der provisorischen Wegleitung des Bundes zur Abwicklung der Abgeltungssteuer sollte eine geeignete Vision und Konzeption entwickelt sowie die geeignete Architektur bestimmt werden. Entsprechend sollten die steuerrechtliche Logik und die Berechnungen erfasst und eine funktionierende Lösung unter grossem Zeitdruck spezifiziert werden.

Der Kern der Herausforderung war, dass sämtliche steuerrelevanten Kundengeschäfte zeitgleich beziehungsweise zeitnah steuerlich abgerechnet werden müssen. Dies hatte zur Folge, dass das System eng mit den buchführenden Systemen der Bank verbunden werden musste.

Lösung

Zur Lösungsfindung wurde durch ein von HIS eingesetztes Kernteam eine Vision erarbeitet, basierend auf der provisorischen Wegleitung des Bundes. Die Vision trug der komplexen Architektur der Zielinfrastruktur Rechnung, musste darüber hinaus aber auch die Null-Fehler-Toleranz des Bundes berücksichtigen. Die Bank bekam mit der Abgeltungssteuer die Funktion eines Steuerberechners und -eintreibers.

Die realisierte Lösung wurde in Kooperation mit einer Drittfirma erstellt. Die Software wurde mandantenunabhängig realisiert und bestand sowohl aus integrativen Mainframe- wie auch aus dezentralen (Java-) Komponenten. Nebst einer engen Verzahnung mit dem Kernbankensystem wurde die Lösung in die Kundenberater-Arbeitsplattform integriert und an das vorhandene Buchungssystem und die Output-Lösung angehängt. Die Lösung konnte für die Länder England und Österreich pünktlich auf den 1. Januar 2013 nach ungefähr einem Jahr Entwicklungszeit produktiv eingeführt werden. Nebst der Berechnung sowie der Erstellung von Steuerauszügen und Zertifikaten buchte die Lösung kundenkontoseitig auch Steuerbeträge zu und ab und schrieb diese der Bundeszahlstelle gut.

Die Lösung wurde nach Inbetriebnahme von HIS weiterentwickelt und bis zur Ausserproduktionsstellung im Jahr 2018 gewartet.

Unser Beitrag

  • Erstellung der Produktevision Abgeltungssteuer aufgrund der provisorischen Wegleitung
  • Businessanalyse auf der Basis der Wegleitung für die Abgeltungssteuer
  • Realisierung der integrativen Softwarebestandteile mit IBM-z/OS-Mainframe
  • Realisierung der Berechnungskomponente / des Frontends mit Java
  • Konzeption und Umsetzung der Oracle-Datenbank
  • Design und Umsetzung der Kundenabgeltungssteuer-Zertifikate sowie -Reports
  • Konzeption und Erstellung eines Buchungsmoduls (geldseitig)

Möchten Sie weitere Informationen?

Peter Aemisegger
Business Development Manager
T +41 44 445 69 69
E-Mail senden